Aktuell
 

Der FC St. Margrethen und Didi Metzler gehen per sofort getrennte Wege

11.04.2018

Die Zusammenarbeit zwischen dem FC St. Margrethen und Trainer Didi Metzler wurde am Dienstagabend in gegenseitigem Einvernehmen beendet. 

 Der FC St. Margrethen und Didi Metzler gehen per sofort getrennte Wege

Der Trainer hat Präsident Natal Schnetzer letzten Samstag informiert, dass er seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. Nach der erneuten Niederlage gegen Widnau hat sich der FC St. Margrethen mit Didi Metzler auf eine sofortige Beendigung der Zusammenarbeit geeinigt. Auch das Engagement von Co-Trainer Ernst Capol endet per heute.

Der FC St. Margrethen bedankt sich bei Didi Metzler und Ernst Capol für ihr Engagement in den letzten knapp 14 Monaten. Leider konnten die sportlichen Zielsetzungen in dieser Saison nicht erreicht werden.

Die Mannschaft wird per sofort von Captain Besart Shoshi trainiert. Shoshi, der aktuell die Trainerkurse für das C-Diplom absolviert, wird in der kommenden Saison in einer Doppelfunktion als Spieler und Co-Trainer agieren. Der FC St. Margrethen ist bestrebt, den Cheftrainer-Posten für die neue Saison baldmöglichst zu besetzen.

Das Coaching für die restlichen neun Spiele in der laufenden Saison übernimmt Präsident und Sportchef Natal Schnetzer mit administrativer Unterstützung von Vorstandsmitglied Fredi Britt.

zurück